Verkäuferhotline
0731 / 280 690 2

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Ticketverkäufer

1. Präambel

1.1. Im Folgenden finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Ticketverkäufer ("Verkäufer"), welche die Dienste von Cortex Tickets nutzen. Cortex Tickets stellt unter verschiedenen Domains und Subdomains eine Plattform zum Verkauf von Tickets zur Verfügung.

1.2. Abweichende Geschäftsbedingungen des Verkäufers werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, sie werden von Cortex Tickets ausdrücklich schriftlich anerkannt. Die Durchführung von Leistungen durch Cortex Tickets bedeutet keine Anerkennung von Geschäftsbedingungen des Verkäufers.

2. Gegenstand

2.1. Cortex Tickets ist eine Serviceplattform für Groß- und Kleinveranstalter, für Vereine, Musiker, Museen, Messe- und Eventmanager, welche die Vorteile des Online-Kartenvorverkaufs erkannt haben und möglichst unkompliziert und kostengünstig Tickets oder Gutscheine im Internet verkaufen möchten, ohne mit der Zahlungsabwicklung konfrontiert zu werden. Cortex Tickets stellt hierfür eine Webseite zur Verfügung, auf der sich Verkäufer für den Ticketverkauf registrieren und Verkäufe anlegen können.

2.2. Die vertragliche Bindung bei einem Ticketkauf kommt ausschließlich zwischen dem jeweiligen Käufer und dem Verkäufer als Leistungsträger zustande. Cortex Tickets tritt ausschließlich als Vermittler auf und handelt im Namen und auf Rechnung des Verkäufers.

2.3. Der Verkäufer beauftragt und bevollmächtigt Cortex Tickets in seinem Namen und auf seine Rechnung Tickets zu vermitteln, den Zahlungsverkehr mit den Ticketkäufern abzuwickeln und die Tickets an die Käufer in digitaler Form (PDF) bereitzustellen.

3. Registrierung als Verkäufer

3.1. Als Verkäufer kann sich jede juristische oder volljährige natürliche Personen registrieren.

3.2. Es dürfen bei der Registrierung nur wahre Angaben gemacht werden.

3.3 Bei der Registrierung erhält der Verkäufer ein Passwort. Er ist verpflichtet, dieses Passwort umgehend zu ändern und geheim zu halten.

4. Verkauf anlegen

4.1. Der Verkäufer sichert zu, dass er zur Durchführung der Veranstaltung und zum Verkauf der Tickets durch Cortex Tickets berechtigt ist.

4.2. Der Verkäufer sichert zu, dass er nur wahrheitsgemäße Angaben macht.

4.3. Falls der Verkäufer zusätzlich zu den AGB von Cortex Tickets Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Ticketkäufer zur Verfügung stellt, muss gewährleistet sein, dass diese sowohl den gesetzlichen Anforderungen entsprechen und nicht im Widerspruch zu den AGB von Cortex Tickets stehen.

5. Abrechnung

5.1. Cortex Tickets überweist das von den Ticketkäufern eingezogene Geld unter Abzug der Cortex zustehenden Gebühren 14 Tage nach Veranstaltungsdatum. Der Verkäufer gibt hierzu im Login eine gültige, inländische Bankverbindung an.

5.2. Dem Verkäufer ist bewusst, dass bei bestimmten Zahlungsarten wie Lastschrift oder Zahlung per Kreditkarte das Risiko einer Rückbuchung durch den Ticketkäufer besteht und dass allein der Verkäufer dieses Risiko zu tragen hat. Rückbuchungen, die nach bereits erfolgter Auszahlung an den Verkäufer erfolgen, werden dem Verkäufer zuzüglich der Rückbuchungsgebühr in Rechnung gestellt.

6. Rückabwicklung

Wird die Veranstaltung abgesagt, hat der Verkäufer Cortex Tickets mit der Rückabwicklung und der Erstattung aller Kosten zu beauftragen. Die dafür anfallende Rückabwicklungsgebühr wird dem Verkäufer in Rechnung gestellt.

7. Missbrauchsschutz

7.1. Besteht der begründete Verdacht, dass der Verkäufer den Service von Cortex Tickets missbräuchlich benutzt, behält sich Cortex Tickets das Recht vor, den Ticketverkauf über die Cortex Tickets Webseite zu deaktivieren und zu unterbinden.

7.2. Zu dem behält sich Cortex Tickets in einem Fall missbräuchlicher Nutzung das Recht vor, die Auszahlung des von den Ticketkäufern eingezogenen Geldes länger als die vereinbarten 14 Tage nach Veranstaltungsdatum zurückzubehalten und den Missbrauchsverdacht zu prüfen.

7.3. Kann der Missbrauchsverdacht nicht ausgeräumt werden, behält sich Cortex Tickets das Recht vor, eine Rückabwicklung vorzunehmen und den Ticketkäufern das Geld für Ihre gekauften Tickets zurück zu erstatten.

8. Haftungsbegrenzung

8.1. Der Betreiber von Cortex Tickets haftet ausschließlich für Schäden, die von ihm oder seinen Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt wurden und für Schäden, die durch ihn oder seine Erfüllungsgehilfen durch fahrlässige oder vorsätzliche Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit herbeigeführt wurden.

8.2. Bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (sog. Kardinalpflicht), die nur auf leichter Fahrlässigkeit beruht, haftet der Betreiber von Cortex Tickets auf den Ersatz des vorhersehbaren, unmittelbaren Schadens bis zu einer Höhe von 2.500 Euro.

9. Zusicherung des Verkäufers

9.1. Der Verkäufer sichert Cortex Tickets zu, dass es keine Vereinbarung mit Dritten gibt, die ihn daran hindern oder beschränken, die von Cortex Tickets angebotene Leistung nach Maßgabe dieser AGB zu verwenden.

9.2. Außerdem sichert der Verkäufer zu, dass er berechtigt ist Cortex Tickets mit der Vermittlung von Ticketverkäufen für diese Veranstaltung zu beauftragen.

10. Pflichten des Verkäufers

10.1. Der Verkäufer verpflichtet sich, Cortex Tickets unverzüglich über eine Nichtverfügbarkeit oder fehlerhafte Funktionen auf der Cortex Tickets Webseite zu informieren.

10.2. Der Verkäufer hält alle seine Angaben bezüglich Name/Firma, E-Mailadresse, Wohn- bzw. Geschäftssitzes, seiner Rechnungsanschrift und seiner Bankverbindung im Kundenlogin von Cortex Tickets aktuell und macht dabei nur wahrheitsgemäße Angaben.

10.3. Der Verkäufer sichert zu, dass er den Zugriff von Dritten zu seinem Cortex Tickets Benutzerkonto verhindert und insbesondere ein sicheres Passwort wählt und dieses zu jederzeit geheim hält.

11. Freistellung

11.1. Der Verkäufer stellt Cortex Tickets von allen Ansprüchen einschließlich Schadensersatzansprüchen frei, die gegen Cortex Tickets im Rahmen der geschäftlichen Beziehung geltend gemacht werden. Der Verkäufer verpflichtet sich außerdem, bei einer vertragswidrigen oder rechtswidrigen Nutzung von Cortex Tickets, Cortex Media und alle Angestellten von jeglicher Haftung freizustellen und alle entstehenden Kosten, einschließlich der Kosten der Rechtsverfolgung, zu ersetzen.

11.2. Verletzt der Verkäufer durch die Inhalte seines Angebots die Rechte Dritter wird Cortex Tickets entweder auf Kosten des Verkäufers das Recht zur Nutzung des Inhalts beschaffen oder die Inhalte schutzrechtsfrei gestalten.

12. Laufzeit

Cortex Tickets kann den Vertrag über die Erbringung der Leistungen aus wichtigem Grund außerordentlich kündigen. Ein solcher Grund liegt unter anderem vor, wenn der Verkäufer gegen wesentliche Bestimmungen dieser AGB verstoßen hat.

13. Schlussbestimmungen

13.1. Cortex Tickets behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit ohne Nennung von Gründen zu ändern, solange diese Änderungen dem Verkäufer zumutbar sind.

13.2. Sollten einzelne Regelungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Regelungen der AGB.

13.3. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Ulm.

13.4. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausdrücklich ausgeschlossen.